2. DOM Sommertagung - offen für alle!

Endlich angekommen in der Orthodoxie – und dann?

Missionarische Nachsorge in der deutschsprachigen Orthodoxie Erfahrungen mit (und von) Konvertiten

Deutschsprachige Orthodoxie in Mitteleuropa
Gesellschaft zu Ehren des Heiligen Erzengels Michael e.V.

Einladung

DOM-Sommer-Tagung Fr. 16. – So. 18. September 2022

Verkündigungs-St. Justin-Einsiedelei – Marienstraße 27, 36132 Eiterfeld-Unterufhausen


Programm am Freitag

15.00 h
Empfang der Gäste in der Unterkirche | Kaffee/Tee | Organisatorisches: Unterkunft / Verpflegung / Mitwirkung
Priestermönch Justin (Rauer) – St.Justin-Einsiedelei:       Grußwort
Erzpriester Stefan Anghel (DOM-Vorsitzender):                    Eröffnung
Vorstellungsrunde:                    Interesse am Thema und Erwartungen

17.30 h
Priester Thomas Diez  – Hl.-Apostel-Thomas-Gemeinde, München:

Warum laufen uns die Leute nach der Taufe wieder weg?
Plädoyer für ein an unsere Bedingungen angepasstes Neophytat

18:30 h
Organisatorisches/ Verteilung der Unterkünfte
19.00 h
Abendessen

20.00 h

Abendgottesdienst

21.30 h
Priester Konstantin Anikin –
St.-Alexij-Gedächtniskirche, Leipzig:

Zum altchristliche System der Bibelkatechese: Neue Erfahrungen und
 Anpassungsmöglichkeiten bei der Sorge für neue Mitglieder

Programm am Samstag

8.30 h      
Frühstück
 9.30 h     
Erzpriester Mihail Rahr    –   Hl. Maria-Magdalena-Kirche, Weimar:

Diverse katechetische Erfahrungen sowie Programm-Vorschläge für verbindliche Katechese-Grundlagen                                               

Kaffee/ Tee
11.00 h
Dr. Nadezhda Beliakova & Kirill Emelyanov – Oerlinghausen:

Heilige Liturgie und Laien in orthodoxen Moskauer Pfarreien: Kontroverse Dimension der „Tradition(en)“ und „Nachsorge“                                               

12.30 h
Mittagessen
14.00 h
Erzpriester André Sikojev, Maria-Schutz-Kirche, Berlin (Vortrag in Abwesenheit präsentiert durch: Cornelia Hayes, Freigericht):

Orthodoxie. Taufe. Und dann? Auftrag und Lehre

Kaffee/ Tee
15.30 h
Priester Constantin Prihoanca – Kirche Hl. Trinität, Heidelberg:

Quellen der orthodoxen Tradition, wie Konvertiten aufzunehmen sind – Kanonische Vorschriften und heutige Praxis                                      

Kaffee/ Tee
17.00 h
Erzpriester Stefan Anghel       –     Hl-Nikolaus-Kirche, Offenbach:

Nachsorgende Seelsorge für angeheiratete Partner orthodoxer Christen und „Überläufer“ aus anderen Kirchen

19.00 h
Abendessen

20.00 h

Abendgottesdienst

mit Beichtgelegenheit

Programm am Sonntag

09.30 h

Göttliche Liturgie

13.00 h
Mittagessen
14 Uhr
Diakon Elmar Kalthoff, St.Barbara-Gemeinde, Krefeld:    Gespräch (in Abwesenheit) über:

Besonderheiten einer Katechese für neue Mitglieder der Gemeinde bei Fehlen eines zur Einhaltung verpflichtenden Konzeptes

Laienrunde: Kurzvorträge – Rundum-Gespräch über Erfahrungen von Konvertiten 
Kaffee/ Tee
16:30
Priestermönch Justin – Verkündigungs-St.Justin-Einsiedelei:     

Über die Notwendigkeit, bei ‚Eingesessenen‘ und ‚Neu-Hinzugekommenen‘ dasselbe Ausmaß an Unwissen über das kirchliche Leben vorauszusetzen  

18.00 h
Abschluss-Programm:  Soisdorfer Kulturscheune, Am Dorfwasser  6 

Konzert geistlicher Volksmusik aus Serbien
mit Texten der drei Heiligen von Bitola (Hll. Johannes, Justin, Nikolaj)   

19.15 h

Kleines Abendlob


O erwählter Heerführer der himmlischen Scharen und Verteidiger der Menschheit:
Wir, durch Dich befreit aus den Bedrängnissen, bringen Dir diese Dankeshymne dar,
und Du, der Du vor dem Thron der Herrlichkeit stehst, befreie uns aus allen Nöten,
auf dass wir zu Dir mit Glauben und Liebe rufen:
Sei gegrüßt, Michael, großer Heerführer, zusammen mit allen Himmlischen Kräften!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.