Deutschsprachige Orthodoxie - Heilige Österreichs und Orte ihrer Verehrung

Genau wie bei den „deutschen“ Heiligen, geht es hier nicht um „österreichische“ Heilige im Sinne einer zugeschriebenen Nationalität, die es im ersten Jahrtausend noch gar nicht gab, vielmehr wiederum um Orte des Wirkens und Leidens sowie Orte der Reliquien- und sonstigen Verehrung. Es geht um jene heiligen Personen und Orte, die von der orthodoxen Kirche verehrt werden.

Grundlage für die Aufnahme in nachfolgende Übersicht sind die liturgischen Kalender der Metropolis von Austria, der rumänischen Metropolie oder der antiochenischen Metropolie, teils auch im Heiligenkalender des Moskauer Patriarchats (etwa die Hll. Fridolin, Gallus und Kolumban).

Die Synaxis aller Heiligen Österreichs
Kirchengemeinde zur Mutter Maria von der Immerwährenden Hilfe Leoben

Apolytikion der Heiligen Österreichs (3. Ton)

Österreich du Land Mariens, preise hoch die Gnade Gottes, schon aus den Zeiten der Apostel erklingt Gottes Wort, die heil‘gen Bischöfe, Bekenner, Märtyrer und Mönche, Frauen, Männer und Kinder ohne Zahl, bittet für uns bei Christus uns‘rem Gott, dass Er sich unsrer Seelen erbarme.

1. Heilige bis ca. 800

Hier finden vor allem die Heiligen ab dem 3. Jahrhundert Erwähnung, die in unserem Land den Samen des christlichen Glaubens ausgestreut haben, allen voran die heiligen Bischöfe Rupert und Virgil, und der heilige Mönch Severin. Ohne diese Missionare wäre das Christentum nicht in unsere Heimat gekommen – oder erst viel später.

WEITER…

2. Heilige nach 800

Die hier aufgeführten Heiligen, wie die heiligen Slawenapostel Kyrill und Methodius, der heilige König Stephan, Bischöfe und Einsiedler haben sich im 9. und 10. Jahrhundert auf dem Gebiet Österreichs und Ungarns um die Verbreitung des rechten Glaubens verdient gemacht.

WEITER…

Anhang. Orthodoxe Heilige der Neuzeit mit Bezug zu Österreich

Dieser Anhang umfasst heilige Martyrer und Verteidiger des orthodoxen Glaubens, u.a. aus den heutigen Ländern Serbien, Rumänien und Ukraine, die zu Zeiten der Kaiserin Maria Theresia (18. Jh.) und später wirkten.

WEITER…


Landkarte Österreich

Finden Sie die Verehrungsorte bei Google Maps (Klick auf die Karte)

Die Informationen auf diesen Seiten wurden von unserem Vereinsmitglied Nikolaj Mitra zusammengestellt.


Die gesamten Informationen können Sie hier als PDF herunterladen.


Die Karten und Informationen werden weiter ergänzt. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie Nikolaj hier eine Mail schreiben.