Auf einer grünen Insel - Deutschsprachige Orthodoxie

Der Videoblog eines schottischen Mönchs, und was DOM damit zu tun hat.

Als Gesellschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, orthodoxe Informationen und Inhalte in deutscher Sprache anzubieten, freuen wir uns besonders, wenn in vielen Richtungen Menschen sich aktiv daran beteiligen, solche Inhalte für Deutschsprachige zu erschließen. Im Folgenden wollen wir den Videoblog-Kanal des Mull Monastery vorstellen. Dank der Unterstützung unserer Freundin Maja Speranskij gibt es die wunderbaren und tiefgründigen Video-Homilien von Fr. Seraphim nun auch mit deutschen Untertiteln – und bei uns zusätzlich die Transkripte, denn die sind durchaus lesenswert!

Das Mull Monastery Of All Celtic Saints

An einem verlassenen Ort auf der schottischen Insel Mull, wo schon im 6. Jahrhundert keltische Mönche nahe einer Heilquelle siedelten, gründete Fr. Seraphim im Jahre 2010 das Mull Monastery. Die Klostergemeinschaft heißt sowohl Brüder als auch Schwestern willkommen. Die Schwestern leben in Oran na Mara, einem Haus in der Nähe der Insel Iona, während die Brüder in Kilninian, dem Ort des Klosters selbst, in einem Haus in der Nähe wohnen. Es ist eine multinationale Gemeinschaft – die Brüder und Schwestern kommen aus Kanada, Rumänien und den Vereinigten Staaten von Amerika. Die gemeinsame Sprache, auch im Gottesdienst, ist Englisch.

Father Seraphim vom Mull Monastery
Father Seraphim vom Mull Monastery

Nachdem Fr. Seraphim bereits seit 5 Jahren einen beliebten Audio-Podcast führt, gibt es seine kurzen Botschaften seit einigen Wochen auch auf Youtube als Video-Blog „zu sehen“.

Unsere gute DOM-Freundin Maja hat nun begonnen, diesen Videoclips mehrsprachige Untertitel hinzuzufügen – auch in Deutsch, Gott sei Dank. Nachfolgend seien drei der Videos kurz vorgestellt. Als Sahnehäubchen gibt es bei uns auf der DOM-Webseite auch die Transkripte zum Mitlesen oder Ausdrucken.


Christus ist auferstanden!

Ein Beitrag, entstanden zum Osterfest der Auferstehung des Herrn… eines Ereignisses, das den Horizont menschlicher Erkenntnis übersteigt, das „den Juden ein Ärgernis, den Heiden eine Torheit“ war und ist, für uns aber den Fixpunkt aller Hoffnung darstellt – Haltet fest an dieser Hoffnung!


Der heilige Brendan

In diesem Beitrag geht es um einen der wichtigsten irischen Heiligen – und um viel mehr: nämlich warum dieser Seefahrer für uns heute so nah und so wichtig ist. Das Thema „Authentizität“ hat in der Followerschaft von Fr. Seraphim viel Interesse gefunden. Deshalb greift er es auch im dritten Video (unten) noch einmal auf.


Der Kampf um das wahre Ich

Ein Crashkurs in geistlicher Orthopraxie – der lebenslange Kampf um das „Werde, der du bist“, darum so zu werden, wie du eigentlich sein müsstest, ginge es nur nach dem Willen Gottes allein…


Weitere Videos auf dem Youtube-Kanal des Mull Monastery
Maja arbeitet bereits fleißig an weiteren Untertiteln 😉