Deutschsprachige Orthodoxie - Die Arbeitsgemeinschaften von DOM

Hier stellen sich künftig unsere AGs mit ihren Projekten vor. Dies soll auch (Noch-)Nicht-DOM-Mitgliedern die Gelegenheit geben, mehr über unsere Aktivitäten zu erfahren und eventuell Lust an einer Mitarbeit wecken. Dazu muss man nämlich noch nicht einmal unbedingt DOM-Mitglied sein – Interesse ist die Hauptsache.

Die Ergebnisse der Arbeit in den AGs sind auf unserer Webseite an verschiedenen Stellen schon sichtbar. Künftig wollen wir stärker auch die Menschen hinter den Informationen zeigen und ihre noch nicht veröffentlichten Projekte und Pläne. Dazu wird es hier später auch eigene Seiten für die AGs geben… Zunächst einmal die nachfolgende Gesamtübersicht:

AG Katechese

Faltblatt

Die AG diskutiert, revidiert und veröffentlicht die Faltblattreihe der DOM-Gesellschaft. Diesen Texten liegen katechetische Faltblätter unseres ersten DOM-Vorsitzenden Erzpriester Johannes (Nothhaas)† zugrunde, welche zunächst in unseren DOM-Nachrichten vorgestellt und anschließend von der AG ergänzt und angepasst werden.

Ziel ist die jeweils kompakte Darstellung eines bestimmten Themas als Anregung für die (Erwachsenen-)Katechese. Die Faltblätter können in gedruckter Form bei uns angefordert werden.

AG Kinder (Katechese/Ökumene)

Künftig wird sich unumgänglich die Frage der orthodoxen Erziehung in den Familien der (meist zugewanderten) Gläubigen verschiedener Herkunft stellen. Angebote in Deutsch sind für die Kinder der zweiten, dritten Auswanderergeneration häufig interessanter und verständlicher als Texte in kirchenslawischer oder altgriechischer Sprache. DOM will hier einen Beitrag dazu leisten, dass gute Erfahrungen gesammelt und der Allgemeinheit bekannt gemacht bzw. zur Verfügung gestellt werden.

AG Redaktion

Titel DOMNachrichten

Wir kümmern uns unter anderem um die Vorbereitung und Veröffentlichung der DOM-Nachrichten. Dieser interne Newsletter erscheint etwa alle zwei bis drei Monate als Broschüre im Umfang von ca 32 Seiten DIN A5, die als PDF an alle DOM-Mitglieder verteilt wird.

Daneben soll es künftig auch darum gehen, dass über die Redaktion eigenständige Web-Inhalte (Interviews, Reportagen usw.) für die DOM- Webseite und für social media erarbeitet werden, denn die beiden Formate ergänzen sich prima.

AG Publikation

Titel DOM Edition

DOM veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen grundlegende Texte zum orthodoxen Glauben und Denken auf Deutsch. Ziel ist es vorrangig, interessierten Deutschsprachigen Texte für eine tiefere Bekanntschaft mit dem orthodoxen Glauben an die Hand zu geben. Dafür ist bei Hagia Sophia der Imprint-Verlag Edition DOM geschaffen worden, welcher eigene Bücher und Broschüren erstellt. 
In den Händen der AG Publikation liegt es, diese Edition zu pflegen, geeignete Texte auszuwählen und die Herausgabe vorzubereiten.

AG Übersetzungen

In dieser AG werden Texte für die DOM-Edition oder für die Webseite übersetzt; Schwerpunkte sind zur Zeit die Übersetzungen der Text-Sammlung „The Way“ unseres entschlafenen Beirats, Erzpriester Geogios (Metallinos) sowie die Übertragung der Konferenzvorträge zum Thema Deutsche Heilige des ersten Jahrtausends (einiges zu diesem Thema findet man auf der Webseite). Diese Texte sollen demnächst in Broschüren-Form und als Buch veröffentlicht werden. In der ferneren Zukunft könnte diese AG auch dazu beitragen, Hilfsmittel für die Übersetzung orthodoxer Texte in das Deutsche zu erarbeiten, etwa lexikalische Empfehlungen oder eine Sammlung hilfreicher Links für Interessierte. Außerdem hat sie eine wichtige koordinierende Funktion, um parallele Bearbeitung gleicher Quellen zu vermeiden, bzw. Informationen über bereits in Deutsch vorliegende Texte zu sammeln.

AG Webseite/Forum

Der Name ist Programm – hier geht es um die Aufbereitung von Inhalten für die DOM- Webseite. Die wurde in WordPress erstellt und könnte noch den einen oder anderen Arbeiter im Weinberg des Herrn vertragen. Schließlich haben die anderen AGs Großes vor, Heiligenkalender und -routen, Gottesdienst-Datenbank, Literaturtipps… Und je mehr die Seite wächst, desto schwieriger wird es auch, das alles aktuell zu halten.

AG Facebook

Mit der Gründung einer Facebook-Gruppe im Jahr 2000 hat DOM einen weiteren Schritt in die Social Media-Landschaft getan. Die Gruppe der Freunde von DOMist binnen Monaten auf über 250 Mitglieder angewachsen und verbindet Informationen über die Tagesheiligen nach altem und neuem Kalenderstil mit Ankündigungen von DOM-Veranstaltungen und Reklame für neue Webseiteninhalte und die DOM-Arbeit überhaupt. Weitere Inhalte könnten hier jederzeit dazukommen. Überhaupt ist dies ist ein weites Feld, und die Notwendigkeit, DOM auch in anderen Datenkraken wie etwa Instagram ansprechbar zu machen, liegt auf der Hand.

AG Film

Ein weiteres DOM-Betätigungsfeld sind Filmprojekte, derzeit etwa eines über den Heiligen Johannes: „Wahre Hirten“. In der ferneren Zukunft (da hat uns ein gewisses Virus etwas zurückgeworfen) soll es „Orthodoxe Filmtage“ geben. Die AG kann Hilfe in jeder Form gebrauchen, etwa Sponsoren und Fördergeld-Beschaffer, Übersetzer und Transkribierer von Interviews usw.

AG Deutsch in Kirchen

In dieser AG sind wir noch in der Sammelphase: Unser künftiges Ziel ist es, möglichst umfassend auf der DOM-Webseite über Gemeinden zu informieren, in denen die Göttliche Liturgie und andere Gottesdienste auf Deutsch gefeiert werden, wenigstens teilweise. Aktuell besteht der Plan, diese alle in einer Datenbank zu sammeln und dann im Internet durchsuchbar und eventuell mit Google-Maps-Integration für die Allgemeinheit verfügbar zu machen. Das muss dann sukzessive erweitert und vor allem aktuell gehalten werden. Gesucht sind „Informanten“ und Informationen, denn die wunderbare Vielfalt der russischen, serbischen, rumänischen, antiochenischen, griechischen, bulgarischen, georgischen usw. Orthodoxie in Deutschland macht unsere Aufgabe zu einer wahren Schatzsuche.

AG Heilige der Heimat

Die Verständigung zwischen den in Deutschland präsenten orthodoxen Ortskirchen in Bezug auf die Frage, welche Heiligen wir guten Gewissens orthodox verehren können, ist eine durchaus vielseitige Aufgabe. Hier sieht DOM einen Schwerpunkt der Arbeit: die möglichst umfassende „Versammlung“ der lokal verehrungswürdigen und vielfach bereits verehrten Heiligen, aber auch die Prüfung von allem, um das Gute zu behalten. Eine große und typisch orthodoxe Aufgabe, denn die Heiligen sind nicht bloß Helfer in der Not, sondern sie sind für uns lebendige Zeugen („Martyrer“) unseres Glaubens. Als Menschen haben sie in dem von uns verehrten Aspekt ihres Wirkens eine Heiligkeit offenbart, die unser aller Berufung zur Ebenbildlichkeit Gottes entspricht. Auf diese Heiligen können wir also vertrauen, wir können uns auf sie berufen, wir feiern ihr heiliges Gedächtnis und wir beten mit ihnen gemeinsam zu Christus. Ihr Leben und ihre Werke bekannt zu machen, wird langfristig eine große Aufgabe bleiben.

AG Jugend und Studenten

In dieser noch jungen AG gibt es viele Ideen und Vorschläge, welche von der Kontakt-aufnahme zu bereits bestehenden Jugendorganisationen (ATORG, Russisch Orthodoxe Jugend etc.) über die Gründung panorthodoxer Studentengruppen (im Sinne unserer Idee einer deutschsprachigen Orthodoxie) bis hin zur Veranstaltung von Jugend- und Studententreffen reichen.
Als erstes größeres Projekt befindet sich nun ein Jugend- und Studententreffen in Planung. Wir wollen zunächst etwas kleiner mit bis zu 10 Teilnehmern anfangen und haben als Thema die Frage gewählt, wie man als (junger) orthodoxer Christ in unserer heutigen säkularen Umgebung möglichst klug leben kann. Auf dem Programm soll eine bunte Mischung von Vorträgen (u.a. Vater Justin), Diskussionsrunden, filmischen Impulsen, gemeinsamem Kochen und Beten und eine Pilgerfahrt nach Fulda stehen.
Zudem haben wir zu Andrej Limberger und seinen Mitstreitern von der Russisch-Orthodoxen Jugend Kontakt aufgenommen, sodass wir nun überlegen, inwiefern wir hinsichtlich der Arbeitsorganisation und Planung potenzieller Veranstaltungen kooperieren und uns gegenseitig unterstützen könnten.
Interessenten, sowohl was die Teilnahme am Studententreffen als auch die aktive Mitarbeit in unserer AG angeht, sind jederzeit herzlich eingeladen, sich zu melden.

AG Schweiz

Auch die Schweiz hat eine reiche orthodoxe Vergangenheit im 1. Jahrtausend. Die dort verehrten Heiligen werden dank der Vorarbeit dieser AG nun auf unserer Webseite gebührend präsentiert.

AG Österreich

Ebenso wie in Deutschland und der Schweiz hat auch Österreich eine interessante orthodoxe Tradition, die auch nicht nach dem ersten Jahrtausend endet, sondern durch die Geschichte Österreich-Ungarns hindurch immer wieder Anknüpfungspunkte liefert. Auch dazu vielfältige Informationen auf unserer Webseite. Ein nach dem Jahreskreis geordneter Reigen der Heiligen, ihrer Viten und Festtexte soll als Nächstes folgen.

AG Russland

Die AG hat bereits zwei Sendungen in russischer Sprache gemacht, und zwar für das orthodoxe Radioprogramm „Grad Petrov“. Eine Sendung mit einer Dauer von ca. 30 min. behandelte die geistigen Väter, die DOM unterstützen: Vr. Basilius und Vr. Justin. Die zweite Sendung in gleicher Länge stellte den russischen Hörern unsere DOM-Gesellschaft selbst vor. Während der Mitgliederversammlung dieses Jahres und auch danach wurden weitere Interviews gemacht. Weitere Zukunftspläne bestreffen Pilgerreisen nach Russland sowie die Organisation von Konzerten mit Werken russischer Komponisten.

AG Tagungsmanagement

DOM organisiert, wenn nicht gerade mal wieder ein Lockdown dazwischen kommt, die DOM-Jahresmitgliederversammlung sowie in Kooperation mit der AG Sommertagung eine jährliche öffentliche Konferenz, die auch Nichtmitgliedern offen steht. Das Management für die Vor- und Nachbereitung sowie die Durchführung selbst liegt in den Händen dieser AG.

AG Finanzmanagement

Naja, sicher nicht unsere größte AG – cash as cash can eben. Hier werden die Mitgliedsbeiträge und ggf. Sponsorengelder den DOM-Zwecken entsprechend verwaltet, Spendenbescheinigungen ausgestellt usw. Falls Sie noch ein Milliönchen übrig haben oder auch nur ein paar Schlafmünzen in der Sofaritze – diese AG sorgt für die gottgefällige Verwertung 😉

PG Hl. Sergij von Radonesch

Eine größere Sachspende in Form einer Druckauflage der reich bebilderten Vita des russischen Heiligen Sergij von Radonesch in deutscher Sprache ist dem DOM in seiner Gründungsphase zugefallen. Mehr als tausend Bücher wurden durch diese Projektgruppe bereits kostenlos an orthodoxe Gemeinden im deutschsprachigen Raum verteilt, weitere können gegen eine beliebige Spende auf das DOM-Konto abgerufen werden.

PG Sommertagung

Diese Projektgruppe versucht im jährlichen Turnus die Tradition einer thematisch und öffentlich orientierten DOM-Konferenz zu begründen. Der erste Ansatz einer sog. Herbsttagung mit dem Thema: „Warum Orthodoxes Christentum? Warum in deutscher Sprache?“ ist gerade dieser Tage, geplant als Patronatsfeier, mit der Festliturgie zu Ehren des Heiligen Erzengels Michael in der Mitte, an den aktuellen Widrigkeiten gescheitert. Die Projektgruppe gibt aber nicht auf, und geht mit gleichem, gut ausgearbeitetem Programm in den nächsten Sommer. Die erste Werbephase brachte bereits 30 Teilnehmer, die zweite wurde ausgesetzt. Mitarbeit in dieser Gruppe ist sehr erwünscht.

PG ÖkuKita (Ökumenischer Kirchentag) 2021

https://public.oekt.de/assets/13/4775-Brillenputztuch_02_oekt.jpg

Auf dem Ökumenischen Kirchentag, so er denn wie geplant im Mai 2021 in Frankfurt a.M. stattfinden kann, wird DOM mit einem eigenen Stand und zwei Gottesdienst-Veranstaltungen vertreten sein. DOM ist zwar gegen Friede-Freude-Eierkuchen-Ökumene, sieht aber in dieser Veranstaltung die Möglichkeit, orthodoxe Positionen bekannt zu machen und in einen ernsthaften, der Liebe und Wahrheit verpflichteten Dialog einzubringen. Die Vorbereitung und Durchführung liegt bei dieser Projektgruppe.