„Aber dem König der Zeitalter, dem unvergänglichen, unsichtbaren, einzigen Gott, sei Ehre und Preis in die Ewigkeiten der Ewigkeiten!“ (1 Tim 1,17)

Über DOM →

Unsere AG-s →

DOM-Projekte →

Christen sollen Zeugnis ablegen. Orthodoxe Christen sehen sich unter dem Gebot, die Wahrheit der Einen Kirche Christi zu bekennen. Von dieser Kirche handelt das Glaubensbekenntnis von Nizäa-Konstantinopel, das unser Gebetsleben prägt.
Wir sind berufen, unsere Nächsten auch insofern zu lieben, als wir ihnen helfen, den Weg des Heils in dieser einen, weltweiten orthodoxen Kirche zu finden.
Diese Kirche lebt in vielfältig ausgeprägten regionalen Ortskirchen. Im Westen wird sie oft fälschlich auf „Ostkirche“ reduziert, und in Deutschland gilt sie weithin nur als „Kirche für Emigranten“. In Wirklichkeit lebt in jeder dieser Ausprägungen die universale Kirche des ersten Jahrtausends, die bis heute der Apostolischen Tradition in ihrer ganzen Fülle treu geblieben ist. Weiterlesen ….

Ikone des Heiligen Miachael

Wofür wir stehen

Die Ziele unserer Gesellschaft
Ikone des Heiligen Miachael

Unser Schutzpatron

Der heilige Erzengel Michael
Bild der beiden Vorsitzenden Erzpriester Stefan und Priester Georg

Die beiden Vorsitzenden Erzpriester Stefan und Priester Georg
am Rande einer Vorstandssitzung 2023

Vorstand

Schirmherr

  • Metropolit Mark von Berlin und Deutschland, Russische Auslandskirche

Beirat

  • S’chi Archimandrit Basilius (Grolimund) (Geistlicher Vater)
  • S’chi Archimandrit Justin (Rauer)

Erweiterter Beirat

  • Erzpriester Ilya Limberger, Stuttgart
  • Erzpriester Michael Rahr, Weimar
  • Erzpriester André Sikojev, Berlin
  • Johannes A. Wolf
DOM wird gegründet.
So fing es an.

Im Oktober 2019 verstarb unser Mitgründer und erster Vorstandsvorsitzender, Erzpriester Johannes (Nothhaas). Ewiges Gedenken!
Weitere Informationen


Im Dezember 2019 verstarb Erzpriester Georgios (Metallinos), Beirat unserer Gesellschaft. Ewiges Gedenken!

Nachruf: in Russisch in Englisch
Zitate: in Deutsch in Russisch
Text: Gebet und Fasten


Wir gedenken ebenso unserer entschlafenen Mitglieder Klaus und Alexandra. Ewiges Gedenken!

Mitglieder des Vereins können laut Satzung Kleriker und Laien der Orthodoxen Kirche werden, die sich der Tradition der Kirche verpflichtet fühlen.

Schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail! Gern beantworten wir alle Ihre Fragen.
kontakt@dom-hl-michael.de (Cornelia Hayes).

„Mit drei Dingen habe ich mich geschmückt: Eintracht unter Brüdern, Freundschaft mit den Nächsten sowie Frau und Mann, die sich in Einklang befinden.“ (Sir. 25, 1)

Unsere Gesellschaft ist auf verschiedenen Gebieten aktiv und organisiert sich dazu in Arbeitsgemeinschaften (AG) und Projektgruppen (PG). Um mitzuarbeiten, muss man zumeist noch nicht einmal DOM-Mitglied sein – Interesse ist die Hauptsache. Wir freuen und über jede helfende Hand.

Ausgewählte AGs stellen sich vor

Alle Arbeitsgemeinschaften und Projektgruppen auf einen Blick
  • AG Katechese
  • AG Kinder Katechese
  • AG Redaktion
  • AG Publikation
  • AG Übersetzungen
  • AG Webseite
  • AG Facebook/ Social Media
  • AG Film
  • AG Deutsch in Kirchen
  • AG Heilige der Heimat
  • AG Kirchenmusik
  • AG Jugend und Studenten
  • AG Schweiz
  • AG Österreich
  • AG Rumänien
  • AG Russland
  • AG Tagungsmanagment
  • AG Finanzmanagment
  • PG Sommertagung
  • PG Hl. Sergij v. Radonesch

Medien-Projekte auf der DOM-Website …

Eine Auswahl von Web-Publikationsprojekten, die in den letzten Jahren entstanden sind. DOM bietet seinen Mitgliedern und Interessenten die Möglichkeit, eigene Veröffentlichungsideen zu verwirklichen, bis hin zur eigenen Website zu orthodoxen Themen. Wesentliche Bedingung ist die Verortung des Materials in der Orthodoxie: Die Veröffentlichung muss den Vereinszielen entsprechen.

Der heilige Ignatij

Der Große Kanon

Der Große Kanon des Hl. Andreas von Kreta ist ein zentraler liturgischer Text der Fastenzeit. Nur hier bei DOM dreisprachig und kommentiert zum Mitlesen und Nachschlagen der Schriftstellen.

Die Kirche

Ein Überblick über das orthodoxe Kirchenverständnis, entstanden im Rahmen einer FOCS-Tagung, verfasst von Cornelia Hayes

Die orthodoxen Heiligen Europas

Die orthodoxe Kirche verehrt ihre Heiligen, darunter jene, die hierzulande den christlichen Glauben verbreitet und verteidigt haben. Übersichten und Informationen.
FOCS Logo

Schlau wie FOCS

„FOCS“ – Forum halbjährlich in Offenbach statt

… und zum Entspannen

Auch das, was wir demütig als eigene, individuelle, unvollkommene Ansichten anerkennen, soll auf unserer Website dennoch seinen Platz haben – nur erkennbar an anderem Ort als das, was uns heilig ist. Hier darf also auch „Subjektives“ stehen, unter der Bedingung, dass wir damit nicht unsere Nächsten in Versuchung führen und das Kommentieren der Beiträge erlauben.


Dafür gibt es einerseits die DOM-Lounge, wo DOM-Mitglieder ihre individuellen Lieblingsbücher rezensieren oder Reiseberichte verfassen können oder oder oder.

„Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander; denn die Liebe deckt viele Sünden zu.“ (1 Petr 4,8)


Die DOM-Lounge

Die Lounge ist ein Bereich auf der Website, wo Mitglieder eigene Texte oder Buchvorstellungen, Projekte und Übersetzungen vorstellen können. Im Gegensatz zu den übrigen Rubriken der DOM-Website hat hier auch Subjektives seinen Platz – natürlich stets mit Bezug auf die Orthodoxie.

Im Buchclub geht es speziell um die Empfehlung oder auch Kritik weltlicher Literatur aus orthodoxer Sicht. Der Fokus liegt auf Literatur für junge Menschen.

„Üben wir zunächst unser geistiges Auge an anderen Schriften …“ (Hl. Basilius, An die Jugend)


Der DOM-Buchclub

Eine Idee unseres Mitglieds Cornelia Hayes, orthodoxe Leseratte: Literaturrezensionen aus orthodoxem Blickwinkel, als Empfehlung/ Warnung „von der Oma an die Enkel“. Teilen Sie ihr eigenes Bücherwissen – oder kommentieren Sie die zuweilen recht radikalen Ansichten von Cornelia 😉